Kommunikation Mensch Hund

Stimmung machen
Körpersprache des Menschen

In der Erziehung von Hunden spielt „Stimmung" eine entscheidende Rolle. Ein Lob, das mit Ärger im Bauch ausgesprochen wird, wird vom Hund nicht als Lob erkannt werden. Ein strenges Wort, mit einem Lächeln auf den Lippen gesprochen, wird somit auch nicht ernst genommen.

Mit verschiedenen praktischen Übungen und einer anschließenden Videoauswertung werden die Wechselwirkung von der Stimmung des Menschen und der Reaktion des Hundes verdeutlicht. Es werden dabei Übungen durchgeführt, die den Hund motivieren oder hemmen etwas zu tun. Grundlage dafür ist es, seinen Hund gut „lesen" zu können, denn es handelt sich hierbei um einen kommunikativen Prozess. Wer die Stimmung eines anderen beeinflussen kann, kann auch Reaktionen in verschiedenen Situationen beeinflussen. Dies brauchen wir bei unseren Hunden wenn wir unseren Erziehungsauftrag ernst nehmen. Wer um die Dynamik von Stimmungsübertragung weiß, hat eine gute Grundlage für ein auf- und anregendes Miteinander zwischen Mensch und Hund.

Dozenten:

Rainer Dorenkamp
„Lieber mittendrin, statt nur dabei"
Rainer Dorenkamp, Jahrgang 1968, arbeitet hauptberuflich als zertifizierter Hundetrainer, Dozent und Coach. Der gelernte Elektroniker hat seit 2002 eine Hundeschule im Raum Frankfurt. Sein Motto: "Lieber mittendrin, statt nur dabei." Neben seiner langjährigen und umfangreichen Dozententätigkeit ist Rainer Dorenkamp bei CANIS (Zentrum für Kynologie) für die praktischen Inhalte des dort angebotenen Studiums verantwortlich. Seine gute Beobachtungsgabe, die Fähigkeit, Zusammenhänge schnell zu erfassen, diese in alltagstaugliche Trainingskonzepte umzusetzen und mit der nötigen Portion Humor zu vermitteln, zeichnen ihn als Hundetrainer, Dozent und Coach gleichermaßen aus.

Tanja Elias
„Wege finden, die ins Leben passen"
Die 1972 geborene Dipl. Sozialarbeiterin und Sozialtherapeutin führt in der Nähe von Frankfurt ein Coachingbüro, greift auf langjährige Berufserfahrung in der Beratung und Therapie zurück. Tanja Elias ist zudem zertifizierte Hundetrainerin. Seit 2005 arbeitet sie in diesem Bereich nebenberuflich. Bei CANIS gehört sie als Dozentin und Coach zum Team, primär wenn es um das Thema Beratung geht. Ihre Schwerpunkte liegen in der Vermittlung von Beratungskompetenzen, persönlicher Weiterentwicklung und Konfliktmanagement. Es ist ihr ein Anliegen, Wege zu finden, die ins Leben passen, auch wenn sie manchmal unbequem sind, damit gewünschte Veränderungen effektiv und nachhaltig ins Leben (beruflich wie privat) integriert werden können.

Workshop

Kostet : 150,-€.

Termin:
Der Workshop beginnt am 26.08.2018 um 10Uhr und endet um 18:00 Uhr .

Die Gebühr beinhaltet die Getränke und ein Mittagessen inbegriffen.

Das Mitbringen von Hunden ist ausdrücklich erwünscht!

Die Zielgruppen sind alle interessierten HundehalterInnen, HundetrainerInnen, DogwalkerInnen, ZüchterInnen, Tierärzte & Tierärztinnen.

Caravane und Wohnwagen können abgestellt werden.

Bei Interesse bitte die Anfrage an:
Hundezentrum Westküste
Thorsten Paulsen
info@hundezentrum-westkueste.de
hier bekommen Sie das verbindliche Anmeldeformular.

Norstedt-Westerfeld 4 | 25884 Norstedt
Mobil: 0160 - 8400689 | info@hundezentrum-westkueste.de